Die Crowd die sich traut

Das bist du. Das seid ihr. Das sind wir. Denn jede*r einzelne von uns hat eine Stimme. Und eine Wahl. Nur mit eurer Unterstützung können wir unsere Produkte produzieren. Erst durch unsere gemeinsame Bestellung erreichen wir die Mindestabnahmemenge und haben die finanziellen Ressourcen, um den Produktionsprozess in Gang zu setzen. Ihr seid also mindestens genauso Teil des Teams, wie wir.

Amira

Gründerin

Amira ist schon viel gereist und hat in verschiedenen Kulturkreisen gelebt und gearbeitet. Diese Erfahrungen haben sie für die Ungleichheiten aber auch die Schönheiten dieser Welt sensibilisiert. Mit den Karma Classics möchte sie für mehr Bewusstsein beim Konsum eintreten. Zeigen, dass man als Konsument*in eine Wahl hat. Eine Wahl, die sehr viel für die Menschen in den Produktionsländern aber auch für die Zukunft unseres Planeten bedeutet. Neben den Karma Classics hat Amira, gemeinsam mit Shai, das Veranstaltungsformat Get Engaged ins Leben gerufen und nebenbei die Vereine Mein Grundeinkommen und Sanktionsfrei aufgebaut.

Shai Hoffmann

Gründer

Shai ist Social Entrepreneur und Brückenbauer. Nach seinem BWL Studium an der HWR Berlin, übernahm er 2013 das Karma Chakhs (heute Karma Classics) Projekt von seinem Freund Van Bo Le-Mentzel. Viele wunderbare Begegnungen resultierten aus diesem Projekt, die neben der Sensibilisierung für nachhaltige Themen auch die interkulturelle Verständigung sowie die bilaterale Beziehung zwischen Israel und Deutschland adressiert und stärkt. Mit der Neugierde und Offenheit Menschen und Herausforderungen gegenüber, geht Shai auf Reisen für eine gerechtere Welt! Auf die Reise bist du herzlich eingeladen!

Nona Schmidt

Gestalterin

Nona ist freiberufliche Gestalterin und Teil des Teams von Sanktionsfrei e.V.. Sie gestaltet die Karma Classics konzeptionell mit und ist gemeinsam mit Jakob für das visuelle Erscheinungsbild verantwortlich.

Jakob Listabarth

Gestalter

Jakob Listabarth studiert Raumplanung und -ordung in Wien. Und nebenbei Farben und Formen.Im Februar 2015 startete er mit Van Bo Le-Mentzel die #openschoool, ein fliegendes Klassenzimmer für alle.

Neben dem Studium und der #openschoool versucht Jakob in verschiedenen Projekten eine gestalterischen Beitrag zu leisten: so zum Beispiel bei der dclass-Konferenz (Februar 2015), diversen Veranstaltungen für getengaged (seit Herbst 2015) oder den Karma Classics (seit Februar 2016), und den Verein “Vielmehr für Alle” (seit Frühjahr 2016).